"Neues" Theater in Köln!

George und Ruth zum Kley
Foto: Anke Holgersson
George und Ruth zum Kley
Foto: Anke Holgersson

Das Kölner Künstler Theater eröffnet am 19. Oktober seine neue Spielstätte in Ehrenfeld!


Noch staubt es im Bühnenraum, und die 140 Sitzplätze, von denen aus demnächst große und kleine Zuschauer Eigenproduktionen und Gastspiele mit Schwerpunkt Figurentheater werden sehen können, sind noch gar nicht eingebaut. Trotzdem ist zu erkennen, dass die beiden Theaterleiter Ruth und Georg zum Kley schon Beachtliches geschafft haben. Zum Beispiel die Sache mit der Förderung. Am Anfang eines so großen Projektes wie dem Umzug von der doch eher kleinen Spielstätte in der Ehrenfelder Stammstraße in das um die Ecke gelegene neue, mit modernster Technik ausgestattete große Haus steht das Gewinnen von Förderern.
Dem Kölner Künstler Theater ist es gelungen, die GAG Immobilien AG zu überzeugen, mitten in das neue Wohngebiet im Grünen Weg ein Theater mit Gastronomie zu bauen. Der langfristige Mietvertrag ermöglichte dann auch die Förderung durch den Landschaftsverband Rheinland. Die Stadt Köln war von dem Konzept "Schwerpunkt Figurentheater" so überzeugt, dass sie das Haus mit einer Konzeptionsförderung unterstützt. Weitere Förderer sind die Kämpgen Stiftung und die RheinEnergie- Stiftung Kultur. Ruth zum Kley ist Kulturmanagerin, und für sie ist das Beschaffen von Geldern Tagesgeschäft. Ein Glücksfall für ein Theater.
Vor neun Jahren hat sie Georg zum Kley im "Café Sehnsucht" kennengelernt. Neben der Liebe zu ihrem späteren Ehemann entwickelte sich auch die Liebe zum Kinder- und Jugendtheater. Mittlerweile betreut sie nicht nur die Presseund Öffentlichkeitsarbeit des Kölner Künstler Theaters, sondern bietet auch theaterpädagogische Begleitung für benachteiligte Kinder und Jugendliche an. Kein Wunder, dass es ihr ein besonderes Anliegen ist, das Haus barrierefrei zu gestalten.
Das Theater ist komplett ebenerdig und besitzt eine Behindertentoilette. Außerdem ermöglicht eine so genannte "Induktionsschleife" Trägern von Hörgeräten, störungsfrei Audiosignale wie Musik zu empfangen. Für die Zukunft ist der Einsatz von Audioguides für Menschen mit Sehbehinderung geplant. Auch war es den beiden Theatermachern wichtig, genügend Parkplätze für ihre Besucher zu haben. Noch ist das Theater statt von Parkplätzen von Bauland umgeben. Spannend, sich vorzustellen, dass hier schon Mitte Oktober ein Theater an den Start gehen wird, das die freie Theaterszene Kölns voraussichtlich entscheidend mitgestalten wird.

Die Vorstellung "Peter Pan" um 15 Uhr am Eröffnungstag (Rahmenprogramm von 14 bis 17 Uhr) ist frei, jeder ist herzlich eingeladen, vorbeizukommen.
Anmeldung erwünscht unter: (0221) 510 76 86.

ah


Die neue Adresse:
Kölner Künstler Theater,
Grüner Weg 5 / Melatengürtel,
50825 Köln

Weitere Informationen zum Kölner Künstler Theater

Montag, 07.10.2013

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.




Letzte Aktualisierung: 23.08.2019 19:30 Uhr     © 2019 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln