Theater Anima spielt "Covergirl"

Covergirl | Fotostudio Brennpunkt
Foto: Theater Anima
Covergirl | Fotostudio Brennpunkt
Foto: Theater Anima

"Covergirl" ist eine intensive, sehenswerte Auseinandersetzung mit dem Irak-Krieg.“ (Die Presse Wien)

COVERGIRL
- WIE LYNNDIE DAZU KAM, DAS BÖSE AMERIKA ZU VERKÖRPERN

Im Frühjahr 2004 gingen die Fotos der Folterer aus dem irakischen Militärgefängnis von Abu Ghraib um die Welt. Darauf zu sehen sind irakische Häftlinge, wie sie gedemütigt, gequält und zu sexuellen Handlungen genötigt werden. Darauf zu sehen sind auch die Täter, amerikanische Soldaten der Militärpolizei, die lachend in die Kamera schauen, als handele es sich um Souvenirfotos. Sinnbildlich für sie alle aber steht vor allem ein Gesicht: das Gesicht Lynndie Englands. Ihre Fotos sind Geschichte geworden: Lynndie mit einem Häftling an der Hundeleine, Lynndie grinsend hinter eine Pyramide nackter Männer, Lynndie auf einen masturbierenden Gefangenen deutend...
Lynndie England, Mutter eines Sohnes, wurde zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt, die sie 2005 antrat.

Wer ist diese junge Frau, die Meteorologin werden wollte und mit 20 Jahren zum Kriegseinsatz in den Irak abkommandiert wurde? Wie ist das Foto mit der Menschenpyramide an ihrem 21. Geburtstag entstanden und welche Rolle spielte bei all dem ihr fünfzehn Jahre älterer Freund Charles Graner, Vater ihres 2004 geborenen Sohnes, der die Vaterschaft abstreitet und durch seine Zeugenaussage im ersten Prozess ein milderes Urteil verhinderte? Waren die abfotografierten Folterungen und Demütigungen nur die Exzesse ein paar durchgeknallter Einzeltäter? Wurden sie geduldet? Oder gar von höherer Stelle angewiesen? Wie erlebte Lynndie England ihre dreijährige Haftzeit? Wie kann sie – als Ikone von Abu Ghraib – nach der Entlassung ihr Leben weiterführen? Und zu guter Letzt: Was ist „Doing-a-Lynndie“, einer von knapp 300.000 Einträgen zu Lynndie England im World Wide Web?

Geschrieben von: Barbara Herold

Es spielt: Yael Anspach
Regie: Anima

Spielort: Fotostudio Brennpunkt, Luxemburger Str. 348, 50937 Köln-Klettenberg

Premiere
18.03.2017

Vorstellungen
30.03.2017
08.04.2017
05.05.2017
jeweils um 20:00 Uhr

Karten erhalten Sie unter
Theateranima.koeln@gmail.com

Freitag, 03.03.2017

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.




Letzte Aktualisierung: 23.02.2019 15:30 Uhr     © 2019 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln