Oper im Gespräch: "Der Kaiser von Atlantis oder die Tod-Verweigerung"

Viktor Ullmann | StaatenHaus Köln
Foto: gemeinfrei
Viktor Ullmann | StaatenHaus Köln
Foto: gemeinfrei

Die Karl Rahner Akademie bietet am 10. März 2018 eine ausführliche Einführung in die Oper mit anschließendem Vorstellungsbesuch

Der Komponist Viktor Ullmann wurde im September 1942 nach Theresienstadt deportiert, am 18. Oktober 1944 in Auschwitz umgebracht.
Allen Entbehrungen im Konzentrationslager Theresienstadt zum Trotz entwickelten sich breit gefächerte kulturelle Aktivitäten – ein Versuch, unter den grauenhaften Lebens­bedingungen Würde, die eigene Identität und Hoffnung zu bewahren. Ullmann organisierte im Lager Musik­ver­an­staltungen und komponierte: Aus seinen beiden letzten Lebensjahren haben sich 33 Werke, zum Teil fragmentarisch, erhalten, darunter als bedeutendstes »Der Kaiser von Atlantis oder Die Tod-Verweigerung«. Diese Oper entstand 1943, Librettist war Peter Kien, der ebenfalls 1944 in Auschwitz ermordet wurde.
Kaiser Overall verkündet, daß »alle gegen alle« Krieg führen sollen. Der Tod findet sich verhöhnt, zerbricht sein Schwert und beschließt, von nun an niemanden mehr sterben zu lassen, um der Menschheit eine Lehre zu erteilen. Die Waffen schweigen, da man einander nicht mehr totschießen kann. Ein Soldat und eine gegnerische Kämpferin begegnen sich wieder als Menschen – in Liebe und zu Mitleid fähig. Im Kaiserpalast beschwört der Harlekin Kindheitserinnerungen des Kaisers herauf, der daraufhin dem Wahnsinn verfällt. Der Tod verspricht dem Kaiser Erlösung von dem Leiden: Die Rückkehr des Todes – wenn der Kaiser als erster zu sterben bereit ist. Der Kaiser akzeptiert.
In dieser Neuproduktion der Oper Köln hat Rainer Mühlbach die musikalische Leitung, Eike Ecker inszeniert.

Diese Veranstaltung bietet eine Einführung und den gemeinsamen Besuch einer Vorstellung.

16:00-17:30 Uhr:
Einführung mit den Dozenten Eike Ecker, Regisseurin und Rainer Mühlbach, Dirigent in der Karl Rahner Akademie

19:30 Uhr
Besuch der Aufführung in der Außenspielstätte am Offenbachplatz

Leitung: Dr. Rainer Nellessen


Gebühr: EUR 39,- einschl. Opernkarte
Schüler und Studenten: EUR 19,-

Rücktritt ausgeschlossen

Anmeldung erforderlich!

Nähere Informationen und Anmeldung über die Karl Rahner Akademie, Tel. 0221 - 80 10 78 0

Freitag, 08.09.2017

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.




Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 19:30 Uhr     © 2017 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln