Im Gespräch mit dem Sänger des Jahres

Johannes Martin Kränzle - Fidelio | Staatenhaus
Foto: Paul Leclaire
Johannes Martin Kränzle - Fidelio | Staatenhaus
Foto: Paul Leclaire

Johannes Martin Kränzle ist einer der bekanntesten Sänger der Opernwelt. Am 28. März stellt er sich den Fragen von Georg Kehren, Chefdramaturg an der Oper Köln

Bariton Johannes Martin Kränzle ist einer der bekanntesten Sänger seines Faches. Regelmäßig gastiert er an allen großen Opernhäusern: an der Metropolitan Opera New York, an der Mailänder Scala, am Royal Opera House London, an der National Opera de Paris, am Teatro Real Madrid und vielen weiteren bedeutenden Bühnen weltweit.

An der Staatsoper Unter den Linden in Berlin war er unter der musikalischen Leitung von Daniel Barenboim u.?a. als Alberich in Richard Wagners Tetralogie »Der Ring des Nibelungen« zu erleben, bevor er diese Rolle auch an der Mailänder Scala und an der Bayerischen Staatsoper München verkörperte. Eine seiner bestechendsten Interpretationen verbindet sich mit der Partie des Sixtus Beckmesser in »Die Meistersinger von Nürnberg«. Diese Rolle entwickelte er 2009 szenisch an der Oper Köln und hat sie seither an weiteren großen Opernhäusern der Welt gesungen, u.a. an der Metropolitan Opera, am Royal Opera House Covent Garden in London und bei den Bayreuther Festspielen.

Johannes Martin Kränzle wurde von der Kritikerumfrage Opernwelt 2018 zum »Sänger des Jahres« gewählt, im Januar 2019 wurde er mit dem Rheingold-Preis des Richard-Wagner-Verbands ausgezeichnet.

Ab dem 17. März 2019 wird dieser Ausnahmekünstler als Don Pizarro in Beethovens »Fidelio« zu erleben sein. Diese Wiederaufnahme haben die Freunde der Oper Köln zum Anlass genommen, Johannes Martin Kränzle einzuladen, der sich den Fragen von Chefdramaturg Georg Kehren stellen wird.

Karten für die Veranstaltung gibt es hier

Mittwoch, 13.03.2019

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.




Letzte Aktualisierung: 26.05.2019 19:30 Uhr     © 2019 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln