"Oper intern": Probenbesuch der Oper "Hamlet"

Brett Dean | Komponist
Foto: Bettina Stöss
Brett Dean | Komponist
Foto: Bettina Stöss

Ein Blick hinter die Kulissen bei der Deutschen Erstaufführung in Köln exklusiv für unsere Abonnenten!

Die Uraufführung von Brett Deans Oper »Hamlet«, im Juni 2017 beim Festival von Glyndebourne, wurde von Publikum und Presse einhellig gefeiert. Dem australischen Komponisten und seinem Librettisten Matthew Jocelyn wurde bescheinigt, basierend auf der berühmten Shakespeare-Tragödie eine dichte poetische Collage entwickelt zu haben, bei der die Musik sich nicht im Illustrieren von Dialogen erschöpft, sondern eine originäre, sehr moderne und in jeder Hinsicht fesselnde Lesart dieses zentralen abendländischen Stoffs entwirft. Das Hinterfragen von Sinn und Sinnlosigkeit des Menschseins, wie es sich in der Gestalt des Titelhelden kristallisiert, lässt für Brett Dean das Phänomen des Wahnsinns zu einem beherrschenden Thema der Partitur werden – sowohl auf den ›äußeren Irrsinn‹ eines maroden gesellschaftlichen Machtgefüges bezogen, das im Begriff scheint, jeden Augenblick auseinander zu bersten, als auch auf den ›inneren Wahnsinn‹, wie er sich in der psychischen Deformiertheit von Individuen abzeichnet.

Mit dem Briten Duncan Ward konnte einer der vielversprechendsten jungen Dirigenten gewonnen werden. Der renommierte kanadische Regisseur Matthew Jocelyn, der für Brett Dean das Libretto dieser Oper geschrieben hat, übernimmt nun bei der Deutschen Erstaufführung an der Oper Köln auch die Regie.

Termin: Dienstag, 12. November 2019, 18:30 Uhr

Treffpunkt: Oper Köln im Staatenhaus (Nebeneingang)
Haltestelle: Bahnhof Deutz/Messe, KVB-Linie 1/3/4/9

(Das Opernparkhaus ist nicht geöffnet)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Anmeldung erforderlich!
Tel.: 0221 - 92 57 42-0
Annahme der Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs.

Hier finden Sie alle Termine für "Hamlet":

Mittwoch, 23.10.2019

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.




Letzte Aktualisierung: 21.11.2019 19:30 Uhr     © 2019 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln