AUF HERZ UND NIERE - Theater am Dom

Auf Herz und Niere | Theater am Dom
Foto: TAD
Auf Herz und Niere | Theater am Dom
Foto: TAD

Von Stefan Vögel

War es Regisseur Stefan Vögel bewusst, wie aktuell das Thema des Theaterstücks sein wird, als er es auf den Spielplan gesetzt hat?
Nach dem Jahres-Check-Up des Ehepaars Kathrin und Arnold ist klar: Kathrin braucht eine neue Niere. Gut, dass der Mensch zum Überleben nur eine Niere braucht und ihr Mann auch noch dieselbe Blutgruppe wie sie hat. Doch Arnold hängt an seinem Organ. Ganz anders Götz, der mit seiner Frau Diana abends zu Besuch kommt. Sofort erklärt er sich bereit, als Spender zu fungieren. Damit hätten sowohl Arnold als auch Diana nicht gerechnet. Es entfacht eine ausschweifende Diskussion über Liebe, Leben und Tod.
Nach der Debatte im Bundestag, wie die deutsche Bevölkerung dazu animiert werden kann, über Organspende nachzudenken und potenziell Spender zu werden, ist „Auf Herz und Nieren“ ein anschauliches Beispiel dafür, in was für einen Zwiespalt Menschen geraten, wenn sie ein Organ brauchen, aber auch, was für eine tiefgreifende Entscheidung es ist, ein Organ zu geben. Dabei gibt es keinen Moralapostel, sondern viel Humor und Augenzwinkern. Hier ist eine Entscheidung massentauglich verarbeitet, sodass das Thema nachklingt.
Kurzweilige Story, gute Schauspieler und ein wichtiges Thema ergeben eine unbedingte Empfehlung. RJ

Donnerstag, 19.03.2020

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.





Letzte Aktualisierung: 27.09.2020 15:30 Uhr     © 2020 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln