Hygienekonzept Oper Köln

Hygienekonzept
Foto: Thomas Aurin
Hygienekonzept
Foto: Thomas Aurin

Um eine Weiterverbreitung des SARS-CoV-2-Virus zu verhindern und Ihnen einen sicheren und reibungslosen Opern­besuch zu gewährleisten, findet der Opernbesuch vor, auf und hinter der Bühne natürlich unter Einhaltung strenger Hygienevorgaben statt.

Bitte beachten Sie deshalb folgende Informationen:

Anpassung der Sitzplätze
In unseren großzügigen Sälen im StaatenHaus haben wir eine Reduzierung der Platzkapazitäten vorgenommen, um den nötigen Sicherheitsabstand gewährleisten zu können.
• In Saal 1 und Saal 2 haben wir vorerst jede zweite Reihe für Sie ausgebaut.
• bei den Reduzierungen der Sitzplätze gehen wir über die Anforderungen der CoronaSchVO hinaus, um ihnen allen einen sicheren und angenehmen Opernbesuch zu ermöglichen.
• zwischen Besuchergruppen sperren wir immer einen Sitzplatz.
• für »Die Zauberflöte« wurde die Besucher Kapazität von 850 auf maximal 300 reduziert.
• Es können mehrere Personen aus einem Haushalt oder Freundeskreis ohne Abstand zusammen sitzen. Bitte machen Sie bei Ihrer Kartenbestellung diesbezüglich entsprechenede Angaben.

WICHTIG
Sollten Sie sich krank fühlen oder Erkältungssymptome aufweisen, bleiben Sie bitte zu Hause, da wir Ihnen in diesem Fall keinen Zutritt gewähren dürfen. Auch Personen, die in den letzten 14 Tagen vor der Vorstellung Kontakt zu Covid-19-Erkrankten hatten oder aus einem Risikogebiet eingereist sind, dürfen laut aktueller Coronaschutzverordnung nicht an Veranstaltungen teilnehmen.

Da wir Ihnen die größtmögliche Flexibilität bieten möchten, können Sie in diesem Fall bereits erworbene Tickets bis zum Tag der Vorstellung zurückgeben: Informieren Sie uns zuerst telefonisch unter 0221 – 221 28400 und schicken uns im Anschluss Ihre Tickets zu (für Karten, die über die Theatergemeinde erworben wurden, bitte zunächst dort melden).

EINHALTUNG DER HYGIENE-REGELN
Wir bitten Sie, in allen Räumlichkeiten der Oper Köln einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
• Maskenpflicht ist bis zum Vorstellungsbeginn. Sobald Sie den Ihnen zugewiesenen Sitzplatz eingenommen haben, dürfen Sie den Mund-Nasen-Schutz bei Vorstellungsbeginn abnehmen.
• Wenn Sie von Ihrem Platz aufstehen, bitten wir Sie, den Mund-Nasen-Schutz wieder aufzusetzen.
• Bitte verzichten sie auf Begrüßung per Handschlag oder Umarmungen.

Bitte halten Sie während des gesamten Opernbesuchs stets den Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen ein.
• Wir haben für Sie im Foyer ein Wegeleitsystem konzipiert, bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweisschilder bzw. die Anweisungen des Abendpersonals.
• Bitte vermeiden Sie unbedingt Personenansammlungen.

Bitte halten Sie die Husten-Nies-Etikette ein und waschen Sie sich gründlich und regelmäßig Ihre Hände bzw. desinfizieren sie.
• Desinfektionsmittelspender stehen am Eingang und im Foyer des StaatenHauses für Sie bereit.

GARDEROBE
Die Garderobe ist wie gewohnt geöffnet. Für Ihre Sicherheit haben wir ein Leitsystem entworfen und installiert, das für ausreichend Abstand sorgt. Dennoch können Sie Jacken und kleinere Taschen mit in den Saal nehmen. Größere Taschen, Rucksäcke, Koffer etc. müssen an der Garderobe abgegeben werden. Die Garderobe ist kostenfrei.

GASTRONOMIE
Das Catering im Foyer ist weiterhin für Sie geöffnet. Es werden zusätzliche Stehtische drinnen und draußen aufgestellt, um Personenansammlungen zu vermeiden.

Es können mehrere Personen aus einem Haushalt oder Freundeskreis ohne Abstand zusammen an einem Tisch sitzen.

Bitte nutzen Sie den Service der Vorab-Bestellung vor Beginn der Vorstellung.
Um Ihren Opernbesuch schon im Vorhinein zu planen, können Sie Ihre Getränke- und Speisenwünsche (vor der Vorstellung und für die Pause möglich) aus dem Menü gerne vorab als Reservierung aufgeben, womit Sie auch eine Tischgarantie im Foyer erhalten.

Reservierung bei Ludwig im StaatenHaus:
Bitte lassen Sie Ihre Bestell- und Reservierungswünsche per E-Mail zukommen unter
info@ludwig-im-staatenhaus.de

oder nehmen Sie telefonisch mit Ludwig im StaatenHaus Kontakt auf:
0177 3223763

EINLASS
Wenn Sie im Besitz Ihrer Eintrittskarte sind gleicht das Vorderhauspersonal diese mit dem von Ihnen auszufüllenden Kontaktformular ab, und versieht das Ticket dann für einen zügigen Saaleinlass mit einem Klebepunkt. So ist gewährleistet das jeder Besucher am Abend persönlich registriert ist.

WIR DANKEN FÜR IHR VERSTÄNDNIS!



Änderungen vorbehalten. Diese Hinweise werden je nach aktueller Lage neu bewertet und gegebenenfalls angepasst.

Stand: 03. September 2020


Dienstag, 29.09.2020

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.





Letzte Aktualisierung: 17.05.2021 19:30 Uhr     © 2021 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln