Hygienekonzept Cassiopeia Theater

Hygienekonzept
Foto: Thomas Aurin
Hygienekonzept
Foto: Thomas Aurin

Wegen der Corona-Schutz-Verordnung des Landes NRW und den damit vebundenen Infektionsschutzbestimmungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie sind im Theater in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt der Stadt Köln umfangreiche Infektionssschutzmaßnahmen getroffen worden. Unter anderem ist die Anzahl der aktuell verfügbaren Sitzplätz erheblich reduziert.
Wir gestalten die Sitzplätze im Theater so, dass Familien zusammen sitzen können.

Theaterleiter Udo Mierke:
"Neben dem Einbau der variablen Familien-Separees im Foyer / Theatercafé haben wir bereits zum Sommer Turbolüfter angeschafft, die jeweils 2250 m³ Luft in der Stunde in das Objekt einblasen können, um kurzfristig einen kompletten Luftaustausch im Gebäude herbeizuführen. Durch die ebenerdige freistehende Architektur des Gebäude können wir den Luftaustausch relativ leicht herstellen.

Im Hinblick auf die kälteren Monaten planen wir den Einsatz einer Industrie-Heißluftzufuhr mit Frischluft. Diese Anlage mit rund 1.500 m³ Luftleistung werden wir dann in Gang setzen, wenn der von uns demnächst durchgängig gemessene CO2-Wert den Normbereich verlässt, die Aerosol-Konzentration also steigt. Die aufgeheize Frischluft wird dann ungemischt zusätzlich in das Theater geleitet. In den Wintermonaten können wir ja nicht einfach eiskalte Außenluft in den Saal blasen. Zusätzlich werden wir wahrscheinlich die Luftfeuchtigkeit steuern, um die Aerosol-Bindungen zu beeinflussen, da sind wir aber noch in der Planung. Und nein, ich habe nicht vor Lüftungstechniker zu werden, sondern werde weiter Theater machen

Donnerstag, 08.10.2020

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.





Letzte Aktualisierung: 17.06.2021 08:30 Uhr     © 2021 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln