Stille Nacht?

Weihnachtsfeier. Ein Betriebsunfall | Theater im Bauturm
Foto: Meyer Originals
Weihnachtsfeier. Ein Betriebsunfall | Theater im Bauturm
Foto: Meyer Originals

Unsere Geschenkideen und Angebote zur Weihnachtszeit

Volksbühne am Rudolfplatz
Marie-Luise Marjan:
“Wenn ich an Weihnachten denke“
Ein romantischer Adventsabend zum Schmunzeln und Innehalten. Diese Künstlerin muss man eigentlich gar nicht vorstellen. Durch ihre Rolle der „Mutter Beimer“, erlangte Marie-Luise Marjan absoluter Kultstatus im deutschsprachigen Raum.Marie-Luise Marjan, eine der bekanntesten deutschen Schauspielerinnen wurde für ihr schauspielerisches Wirken, aber auch für ihr großes soziales Engagement mehrfach ausgezeichnet: u.a.: Bambi- Goldene Kamera und Telestarpreisträgerin, das Verdienstkreuz 1. Klasse (1998) sowie das große Verdienstkreuz (2010) des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen (2014).
2020 ist Marie-Luise Marjan mit ihrem neuen Weihnachtsprogramm wieder vereinzelt in Deutschland unterwegs. „Wenn ich an Weihnachten denke..“ - diese Lesung von Marie-Luise Marjan zur Weihnachtzeit ist so bunt, überraschend und besinnlich wie die Weihnachtzeit selbst.

Volksbühne am Rudolfplatz
„Springmaus: Merry Christmaus - Wir sind Weihnachten“
Bei der Springmaus Weihnachtsshow geht es nicht weniger spektakulär zu, als wenn die heiligen drei Könige auf einer schneebedeckten Tanne sitzend den Kahlen Asten herunter rasen.
Auf außergewöhnliche und einzigartige Weise stellen die Akteure des bekanntesten Improvisationstheaters Deutschlands auch in diesem Jahr das Weihnachtsgeschehen auf den Kopf. Die Geschenke: Spaß und Improvisation bis dem Weihnachtsmann die Ohren schlackern, angerichtet auf den heiligen Brettern, die die Welt bedeuten. Bestimmt schaut das Christkind auch noch vorbei.

Theater Tiefrot
„Josef und Maria“
Heiligabend nach Ladenschluss, die letzten Kunden sind mit Geschenken nach Hause geeilt. Jetzt beginnt für die Putzfrau Maria die Schicht; im Personalraum begegnet sie Josef, dem Mann von der Wach- und Schließgesellschaft. Zunächst zögernd erzählen sie einander aus ihrem Leben – Komisches mischt sich mit Tragischem, Gegenwart mit Vergangenheit, Härte mit Sentimentalität.

Volksbühne am Rudolfplatz
„Weihnachtsfeier. Ein Betriebsunfall“
Jedes Jahr im Dezember muss sie dringend noch in den ohnehin schon vollen Terminkalender eingeplant werden: die Betriebsweihnachtsfeier. Kaum eine Institution ist im deutschen Arbeitsleben derart stark verankert, ganz gleich ob im Finanzamt, beim Start Up-Unternehmen oder im Travestie-Lokal. Der hehre Wunsch, den Kolleginnen und Kollegen einmal jenseits der im Dienst gepflegten Hierarchien zu begegnen, offenbart in der konkreten Umsetzung jedoch oft genug allerlei unerwartete Schwierigkeiten. Laurenz Leky, Bernd Schlenkrich und René Michaelsen laden zum beschaulichen Umtrunk im vertrauten Kreis der Kollegenschaft.

Comedia
„Kom(m)ödchen Ensemble: Quickies“
Schnelle Nummer zur Lage der Nation
Seit drei Jahren begeistert das Erfolgsprogramm „Irgendwas mit Menschen“ das Publikum. Ein Stück, das schon jetzt ein Kom(m)ödchen-Dauerbrenner ist. Aber was tun, wenn man ein Ensemble hat, das daneben noch überbrodelt vor Spielfreude und Spaß an aktueller Satire? Natürlich spielen lassen!!! Und so gibt’s jetzt die „Quickies“. Ein wilder Abend voll mit top-aktueller Satire und vielen kleinen, witzigen, schrägen, abgedrehten und scharfen Nummern.

Kammeroper Köln
„My Fair Lady“
Seit der Verfilmung des Broadway-Klassikers mit Audrey Hepburn gehört Frederick Loewes Musical nach George Bernard Shaws Komödie ‚Pygmalion‘, zu den meist gespielten und populärsten Bühnenwerken des 20. Jahrhunderts. Unvergessliche Evergreens wie „Ich hätt‘ getanzt heut‘ Nacht“, „Wär‘ das nicht wunderschön“, „In der Straße wohnst du“, „Bringt mich pünktlich zum Altar“ und „Ich hätt‘ getanzt heut‘ Nacht“ machen ‚My Fair Lady‘ zu einem echten Klassiker.

Dienstag, 17.11.2020

Zurück

TERMINE

Momentan sind leider keine Termine in unserer Datenbank hinterlegt.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.





Letzte Aktualisierung: 17.05.2021 19:30 Uhr     © 2021 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln