Der Beginn der BBC

Radio Girls
Foto: Verlagsgruppe Random House GmbH
Radio Girls
Foto: Verlagsgruppe Random House GmbH

„Radio Girls“ von Sarah Jane Stratford
London, 1926. Die junge Amerikanerin Maisie hat einen Job bei dem gerade erst gegründeten Rundfunksender BBC ergattert.

Sie entdeckt ihre Leidenschaft für das Radio und trifft auf die außergewöhnliche Hilda Matheson, die Gründerin des beliebten Talk-Programms, die ihr zur Mentorin wird. Als die beiden jedoch eine schockierende Verschwörung aufdecken, müssen sie sich entscheiden: Wie weit gehen zwei engagierte Journalistinnen für die Wahrheit?

Der Roman beleuchtet die Anfänge der BBC und schildert gleichzeitig die Schwierigkeiten, die Frauen in den 20er und 30er Jahren bei der Ausübung eines Berufes hatten.
Die unvergleichliche Figur der Hilda Matheson, eine der ersten Mitarbeiterinnen der BBC in leitender Position und Vorreiterin des Talk-Programmes, bleibt einem im Gedächtnis haften.
Neue Bücher haben es bei mir schwer, es in eines der Bücherregale zu schaffen. Erst wenn ich der Meinung bin, dass ich sie definitiv ein zweites Mal lesen werde, haben sie diese Hürde überwunden. „Radio Girls“ hat diesen Sprung im Frühjahr geschafft, und ich freue mich jetzt bereits darauf, es ein weiters Mal zu lesen.
MJ

Donnerstag, 19.11.2020

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.





Letzte Aktualisierung: 17.05.2021 19:30 Uhr     © 2021 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln