Zerstreuung überall! Ein internationales Radioballett

Opernhaus Köln | Lizenz: Creative Commons
Foto: Elke Wetzig
Opernhaus Köln | Lizenz: Creative Commons
Foto: Elke Wetzig

Tanz für Jedermann am 28. und 29. August auf dem Offenbachplatz. Ein Projekt von Tanz Köln und Ligna

Wie ko¨nnen Performances unter den Bedingungen des Social Distancing aussehen und zugleich Perspektiven fu¨r ein zuku¨nftiges Miteinander entwerfen? Im Radioballett ho¨rt das Publikum gleichzeitig, aber vereinzelt in einem zentralen o¨ffentlichen Raum – mit Mindestabstand und Maske – eine Choreografie u¨ber Kopfho¨rer. Sie la¨dt dazu ein, sich zerstreut, aber dennoch kollektiv zu bewegen – und dabei eine vielfach gebrochene, internationale Perspektive zu gewinnen.
LIGNA, bestehend aus den Medien- und Performance-Ku¨nstlern Ole Frahm, Michael Hueners und Torsten Michaelsen, hat dafu¨r 14 renommierte internationale Choreograf*innen um Beitra¨ge gebeten. Die Stimmen der Ku¨nstler*innen motivieren das Publikum dazu, ihre Choreografien mit dem eigenen Ko¨rper auszufu¨hren.

Weitere Infos und Tickets

Dienstag, 20.07.2021

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.





Letzte Aktualisierung: 24.07.2021 19:30 Uhr     © 2021 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln