Opernhaus Bonn

Die Sache Makropulos

Die Sache Makropulos
Foto: Thilo Beu
Die Sache Makropulos
Foto: Thilo Beu

Oper - Leos Janácek

Oper in drei Akten nach der gleichnamigen Komödie von Karel Capek, Dichtung vom Komponisten
in tschechischer Sprache mit deutschen Übertiteln
in Kooperation mit der English National Opera, London
Inszenierung: Christopher Alden
Premiere: 7.04.2019

Die Handlung spielt in Prag im Jahr 1922. Hier lebt die Opernsängerin Emilia Marty. Sie ist schon 356 Jahre alt. Dies verdankt sie ihrem Vater, einem Alchemisten, der die Formel für das unendlich lange Leben gefunden und an ihr erprobt hatte. Als Elina Makropulos auf die Welt gekommen, hat sie bereits unter verschiedenen Namen gelebt und musste sich in jeder Epoche neu finden und erfinden. Nun ist es wieder an der Zeit ist, sich von ihrem gegenwärtigen Leben zu verabschieden. Diesmal entscheidet Emilia, endgültig die Welt zu verlassen und sich dem Tod zu stellen.
Der tschechische Komponist Leos Janacek (*1854 in Hukvaldy (Hochwald); †1928 in Mährisch Ostrau) studierte in den Jahren 1874 bis 1875 an der Orgelschule in Prag sowie 1979 und 1880 am Leipziger Konservatorium. Bereits ab dem Jahr 1872 war er als Musiklehrer tätig und leitete verschiedene Chöre. Von 1881 bis 1919 war er Direktor der Orgelschule in Brünn und ab dem Jahr 1920 Professor einer Meisterklasse für Komposition am Konservatorium von Brünn. Der Durchbruch als Opernkomponist gelang ihm im Jahr 1916 mit der Uraufführung seiner Oper „Jenufa“.
Mit „Die Sache Makropulos“ verarbeitete Janacek das große Sterben in Folge des 1. Weltkrieges. Die Uraufführung fand am 18.12.1926 im Nationaltheater in Brünn statt. Inzwischen gehört dieses Werk zu Janaceks meistgespielten Opern.
Christopher Alden (*1949 in New York City) führt bereits seit drei Jahrzehnten Regie an Opernhäusern in den USA, Kanada und Europa (Basel, Paris, London und Berlin). In den letzten Jahren erarbeitete er in Los Angeles mit Gustavo Dudamel als Musikalischem Leiter einen Zyklus mit Mozarts Da Ponte-Opern.


In tschechischer Sprache mit deutschen Übertiteln

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan sind leider keine Termine in unserer Datenbank hinterlegt.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.




Letzte Aktualisierung: 23.07.2019 09:30 Uhr     © 2019 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln