Und wie ging es weiter?

Konzert - Marino Formenti

Programm

Ludwig van Beethoven
Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109 (1820)

Arnold Schönberg
Fünf Klavierstücke op. 23 (1920–23)

Luigi Nono
"…sofferte onde serene…" für Klavier und Tonband (1976)

Anschließend Gespräch mit dem Künstler

Künstler

Marino Formenti - Klavier

Marino Formenti schätzt ungewöhnliche Konzerte. Seine Klavierabende zeigen Perspektiven auf, die den Blick weiten, den Verstand schärfen. Blicke zurück auf die drei letzten Beethovenschen Klaviersonaten? Ja, gewiss. Doch sollen diese Blicke auch erfassen, was diese außergewöhnlichen Werke bis in das 20. Jahrhundert hinein ermöglicht haben. So mündet der "Gesanglich, mit innigster Empfindung" vorzutragende Variationssatz am Ende von Beethovens Sonate op. 109 letztlich auch in Schönbergs Charakterstücke, in denen einige wenige Grundgestalten fortwährender spielerischer Variation unterliegen. Dann Nonos singuläre Hommage an seine wasserdurchflutete Heimatstadt Venedig mit ihrem allgegenwärtigen, doch niemals uniformen Spiel der Wellen.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan sind leider keine Termine in unserer Datenbank hinterlegt.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.




Letzte Aktualisierung: 09.07.2020 16:30 Uhr     © 2020 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln