Horizont Theater

Der Fall des Hauses Usher

Ein Meta-Dialog nach Motiven von Edgar Allan Poe
Schauspiel - Edgar Allan Poe

Zum Tode verurteilt durch Hinrichtung auf dem elektrischen Stuhl bleibt dem namenlosen Protagonisten als letzte Handlung nur der einsame Bericht seiner schaurigen Erlebnisse auf dem Anwesen der Familie Usher.
Aber erzählt der Delinquent die Wahrheit?

„Moralisten haben sich immer hilflos gefragt, warum Poes morbide Geschichten überhaupt geschrieben werden mussten.
Sie mussten geschrieben werden weil alte Dinge sterben und verfallen müssen, weil die alte weiße Psyche gebrochen werden muss, bevor irgendetwas anderes sich ereignen kann." (D.H.Lawrence)

Ein Meta-Dialog stimmlicher Nuancierungen von Thomas Franke mit live gespielten Klängen des Multiinstrumentalisten Matthias Höhn.

Mit:
Thomas Franke, Matthias Höhn

Regie:
Christos Nicopoulos

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan sind leider keine Termine in unserer Datenbank hinterlegt.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.





Letzte Aktualisierung: 17.06.2021 08:30 Uhr     © 2021 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln