Kölner Philharmonie

Sag mir, wo die Blumen sind....

Lieder und Couplets von Schubert bis Eisler, von Goethe bis Brecht
Konzert


Georg Nigl, Bariton
Martina Gedeck, Rezitation
Elena Bashkirova, Klavier
Gerhard Ahrens, Dramaturgie


Franz Schubert
An die Musik op. 88,4 D 547

Lachen und Weinen op. 59,4 D 777

Hugo Wolf
Gedichte von Eduard Mörike (1888) - Zur Warnung

Ludwig van Beethoven
Sechs Lieder op. 75 (1809) - Aus Goethes Faust op. 75,3. Text von Johann Wolfgang von Goethe

Hugo Wolf
Italienisches Liederbuch nach Paul Heyse Band II (1896) - "Sterb' ich, so hüllt in Blumen meine Glieder"

Carl Lorens
Das Couplet von den Blunzen und der Leberwurst

Hugo Wolf
Gedichte von Eduard Mörike (1888) - Bei einer Trauung

Jacques Offenbach
Orphée aux enfers (Orpheus in der Unterwelt) (1874) - Couplet des Hans Styx

Hugo Wolf
Gedichte von Eduard Mörike (1888) - Abschied

Friedrich Hollaender
Ich mache alles mit den Beinen

PAUSE

Alban Berg
Vier Lieder für eine Singstimme mit Klavier op. 2 (1909/10) - Warm die Lüfte op. 2,4. Text von Alfred Mombert

Grenzen der Menschheit

Gustav Mahler
Lieder (1899–1902) - Revelge. Text aus "Des Knaben Wunderhorn"

Hanns Eisler
Und was bekam des Soldaten Weib 1943

Der Graben

Peter Seeger
Sag mir, wo die Blumen sind

Hanns Eisler
Zwei Elegien (1937) - "Ihr, die ihr auftauchen werdet"

Johannes Brahms
Vier ernste Gesänge op. 121 (1896) - "Ich wandte mich, und sahe" op. 121,2. Text aus Prediger Salomo 4, 1-3

Hanns Eisler
Und endlich stirbt die Sehnsucht doch

Ohne Musik, wäre das Leben ein Irrtum sagte Friedrich Nietzsche.
Seit Menschengedenken erfassen Dichter und Komponisten mit ihren Werken Augenblicke des Daseins mit all ihren Schrecken und Abgründen und entwerfen Gegenwelten zur real existierenden Welt.
Mit dem Zauber der Kunst erhaschen sie zwar einen Abglanz vom Paradies, wenden aber nicht den Blick von der Gegenwart und der beladenen Vergangenheit ab.
So auch das vorliegende Programm, das den Humor nicht aus- aber auch die sogenannten ernsten und „schönen" Stellen mit einschließt.

DruckenSpielstätteninfo
Die Termine

Di

09

Feb

Kölner Philharmonie | 09.02.2021 | 20.00 Uhr


Info
Sag mir, wo die Blumen sind....

Lieder und Couplets von Schubert bis Eisler, von Goethe bis Brecht
Konzert



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.




Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.





Letzte Aktualisierung: 01.12.2020 19:31 Uhr     © 2020 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln