Staatenhaus am Rheinpark, Saal 3

Mazeltov, Rachel'e

anlässlich des Jubiläums »1700 Jahre – Jüdisches Leben in Deutschland«
Oper - Christian von Götz

Ein Musiktheaterabend von Christian von Götz
Musik von Abraham Goldfaden, Solomon Smulewitz, Reuben Doctor, Leo Fall, Jacques Fromental Halévy, Michael Krasznay-Krausz, Alexander Olshanetsky, Ilia Trilling, David Meyerowitz, Jacques Offenbach, Reynaldo Hahn

MUSIKALISCHE LEITUNGn. n.
STÜCK-KONZEPTION & INSZENIERUNG Christian von Götz
BÜHNE & KOSTÜME Pascal Seibicke
LICHT Andreas Grüter
DRAMATURGIE Georg Kehren


Begeben Sie sich mit uns auf eine so gefühlvolle wie freche ›Feier des Lebens‹: zur Uraufführung von »Mazeltov, Rachel’e«. Mit dieser musikalischen Farce von Christian von Götz präsentieren wir Ihnen – korrespondierend zum Jubiläumsjahr »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland« – eine weitere Premiere der Spielzeit 2020.21.
Regisseur und Autor Christian von Götz, bekannt als Spezialist für unkonventionelles Musiktheater, vereint in seinem neuen Werk die Musik jüdischer Komponisten, Elemente des Ragtime sowie des »Yiddish Broadway« und spannt so einen weiten Bogen über verschiedene musikalische Kulturen.
Werden Sie Zeug*in einer so witzigen wie musikalisch überraschenden Geisterstunde und entdecken Sie zahlreiche bis dato ins Vergessen gerückte Schätze aus dem Schaffenswerk jüdischer Komponisten.
Im Zentrum des Geschehens steht KS Dalia Schaechter, die in dieser Spielzeit ihr 25. Bühnenjubiläum an der Oper Köln feiert. Die aus Israel stammende Sängerin verkörpert die Doppelrolle der Lea / Rahel.

Uraufführung

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan sind leider keine Termine in unserer Datenbank hinterlegt.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.





Letzte Aktualisierung: 03.08.2021 19:31 Uhr     © 2021 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln