Horizont Theater

Der kleine Weihnachtsbaum

Kinderstück - Andreas Strigl

So ein Quatsch: Ein Baum kann doch nicht fühlen oder denken. Und schon gar nicht sprechen!

Nicht so bei Annabella. Als sie den kleinen Baum aus dem Wald rettet, weil er so oft verspottet wird, ist sie wild entschlossen, ihn auf den Heiligen Abend vorzubereiten. Aber so ein verkümmerter, trauriger Weihnachtsbaum ist nicht schön genug. Vor allem nicht groß genug. Annabella versucht, ihn mit allen Mitteln aufzumuntern. Sie erzählt selbst erfundene Geschichten, z.B. von Klumpe-Dumpe oder Ivede-Avede. Die lustigen Spaßvögel und die plappernden Waldmäuse bringen ihn auch nicht zum Lachen. Den kleinen Weihnachtsbaum freut einfach nichts. Mit der klassischen Weihnachtsgeschichte gelingt es Annabella schließlich, ihn als Held und Retter darzustellen. Und endlich ist er bereit für das große Weihnachtsfest. Aber was ist danach?

„Vorbei! Vorbei!“ Diese berühmten Worte führen uns schließlich zu der Hoffnung, dass der kleine Weihnachtsbaum auch „danach“ gebraucht wird.

frei n. der Erzählung von Hans Christian Andersen

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan sind leider keine Termine in unserer Datenbank hinterlegt.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.





Letzte Aktualisierung: 28.02.2021 19:30 Uhr     © 2021 Theatergemeinde KÖLN | Auf dem Berlich 34 | 50667 Köln